Movie-Aufnahme

Auswählen eines Aufnahmemodus

Stellen Sie den Umschalter für Fotoaufnahmen/Movie-Aufnahme auf Movies und verwenden das Modus-Wahlrad, um einen Aufnahmemodus auszuwählen.

Modus-Wahlrad Modus Betrieb
Automatische Motiverkennung Automatische Motiverkennung (Movies) Die Kamera erkennt die Art der Szene und stellt alle Einstellungen entsprechend ein.
Hybrid Auto
Flexible Automatik Movies Die Belichtung wird automatisch an die Helligkeit angepasst.
Programmautomatik
Langzeitbelichtung
Blendenautomatik Blendenautomatik (Movies) Sie können die Verschlusszeit für Movie-Aufnahmen manuell einstellen.
Verschlusszeitenautomatik Aufnahmen mit Verschlusszeitenautomatik (Movies) Sie können den Blendenwert für Movie-Aufnahmen manuell einstellen.
Manuelle Belichtung Movie-Aufnahme mit manueller Belichtung Sie können die Verschlusszeit, den Blendenwert und die ISO-Empfindlichkeit für Movie-Aufnahmen manuell einstellen.
Individual-Aufnahmemodus C1, Individual-Aufnahmemodus C2, Individual-Aufnahmemodus C3 Individuelle Einstellung Der Betrieb folgt Ihren individuellen Einstellungen in [Einstellung: Indiv. Aufnahmemodus (C1-C3)]. Voreinst.: P)
Kreativfilter Traum Movie-Aufnahme mit angewandten Filtereffekten
Besondere Szene HDR-Movie-Aufnahme Sie können Movies mit hohem Dynamikumfang aufnehmen, die Detailschärfe in kontrastreichen Szenen bewahren.

Hinweis

  • Sie können auch Movie-Aufnahmen machen, wenn der Umschalter für Fotoaufnahmen/Movie-Aufnahme auf Einzelbild eingestellt ist.

    In diesem Fall entspricht der Betrieb der Einstellung [Automatische Motiverkennung (Movies)], wenn das Modus-Wahlrad auf Automatische Motiverkennung/Hybrid Auto eingestellt ist. Wenn das Modus-Wahlrad auf eine andere Option als Automatische Motiverkennung/Hybrid Auto eingestellt ist, entspricht der Betrieb der Einstellung in [Movies].

Automatische Motiverkennung (Movies)/Movies Aufnahme mit automatischer Belichtung

Die Belichtung wird automatisch an die Helligkeit angepasst.

  1. Stellen Sie den Aufnahmemodus auf [Automatische Motiverkennung (Movies)] oder [Movies].

    • Stellen Sie das Modus-Wahlrad auf Automatische Motiverkennung, Hybrid Auto, P, Fv oder B.
  2. Stellen Sie das Motiv scharf.

    • Bevor Sie das Movie aufnehmen, stellen Sie das Motiv mit AF () oder manueller Fokus scharf ().
    • Mit den Standardeinstellungen stellt die Kamera kontinuierlich scharf, wenn [Movie-Servo-AF] in [Autofokus: Movie-Servo-AF] auf [Aktivieren] () eingestellt ist.
    • Wenn Sie den Auslöser halb herunterdrücken, fokussiert die Kamera mit dem von Ihnen festgelegten AF-Bereich.
  3. Nehmen Sie das Movie auf.

    • Drücken Sie die Taste für Movie-Aufnahmen, um die Aufnahme des Movies zu beginnen. Sie können die Aufnahme eines Movies auch starten, indem Sie auf dem Bildschirm auf [Movie-Aufnahme] tippen.
    • Während der Aufnahme des Movies wird das Symbol [FokusanzeigeREC] (1) oben rechts im Bildschirm angezeigt.
    • Die Tonaufnahme erfolgt über das Mikrofon (2).
    • Um die Aufnahme des Movies zu beenden, drücken Sie die Taste für Movie-Aufnahme erneut. Sie können die Aufnahme eines Movies auch beenden, indem Sie auf dem Bildschirm auf [Movie-Aufnahme stoppen] tippen.

Blendenautomatik (Movies) Blendenautomatik

[Blendenautomatik (Movies)] im Aufnahmemodus können Sie die bevorzugte Verschlusszeit für Movies einstellen. Die Werte für ISO-Empfindlichkeit und Blende werden automatisch an die Helligkeit und die Standardbelichtung angepasst.

  1. Stellen Sie den Aufnahmemodus auf [Blendenautomatik (Movies)].

    • Drehen Sie das Modus-Wahlrad auf Tv.
  2. Stellen Sie die Verschlusszeit ein (1).

    • Stellen Sie ihn ein, indem Sie beim Drehen des Wahlrads Hauptwahlrad auf den Bildschirm sehen.
    • Die verfügbaren Verschlusszeiten variieren je nach Bildrate.
  3. Fokussieren Sie und nehmen Sie ein Movie auf.

Vorsicht

  • Vermeiden Sie es, die Verschlusszeit während der Movie-Aufnahme anzupassen, da dies zu Änderungen der Belichtung führt.
  • Für die Aufnahme von Movies von beweglichen Motiven wird eine Verschlusszeit von ca. 1/25 Sek. bis 1/125 Sek. empfohlen. Je kürzer die Verschlusszeit, desto weniger flüssig wirken die Bewegungen des Motivs.
  • Wenn Sie die Verschlusszeit bei Aufnahmen mit Beleuchtung durch Leuchtstoff- oder LED-Lampen ändern, kann es zu Bildflackern kommen.

Aufnahmen mit Verschlusszeitenautomatik (Movies) Verschlusszeitenautomatik

[Aufnahmen mit Verschlusszeitenautomatik (Movies)] im Aufnahmemodus können Sie Ihren bevorzugten Blendenwert für Movies einstellen. Die ISO-Empfindlichkeit und die Verschlusszeit werden entsprechend der Helligkeit automatisch so eingestellt, dass die Standardbelichtung erreicht wird.

  1. Stellen Sie den Aufnahmemodus auf [Aufnahmen mit Verschlusszeitenautomatik (Movies)].

    • Drehen Sie das Modus-Wahlrad auf Av.
  2. Stellen Sie den Blendenwert ein (1).

    • Stellen Sie ihn ein, indem Sie beim Drehen des Wahlrads Hauptwahlrad auf den Bildschirm sehen.
  3. Fokussieren Sie und nehmen Sie ein Movie auf.

Vorsicht

  • Vermeiden Sie es, den Blendenwert während der Movie-Aufnahme anzupassen, da dies zu Änderungen der Belichtung führt, die durch die Blendeneinstellung verursacht werden.

Hinweis

  • Hinweise zu den Modi [Automatische Motiverkennung (Movies)], [Movies], [Blendenautomatik (Movies)] und [Aufnahmen mit Verschlusszeitenautomatik (Movies)]

  • Sie können die Belichtung speichern (AE-Speicherung), indem Sie die Taste AE-Speicherung drücken (außer im Modus [Automatische Motiverkennung (Movies)]). Nach der Speicherung kann die AE-Speicherung aufgehoben werden, indem nochmals die Taste AE-Speicherung gedrückt wird.
  • Die Belichtungskorrektur kann in einem Bereich von bis zu ± 3 Stufen eingestellt werden, durch Drehen des Wahlrads Schnellwahlrad 1 (außer im Modus [Automatische Motiverkennung (Movies)]).
  • Im Modus [Automatische Motiverkennung (Movies)] und [Movies] werden die ISO-Empfindlichkeit, die Verschlusszeit und der Blendenwert nicht in den Movie-Exif-Informationen aufgezeichnet.
  • Die Kamera ist mit der Speedlite-Funktion kompatibel, um das LED-Licht automatisch bei schlechten Lichtverhältnissen zu aktivieren, wenn Movie-Aufnahmen in den Modi [Automatische Motiverkennung (Movies)], [Movies], [Blendenautomatik (Movies)] und [Aufnahmen mit Verschlusszeitenautomatik (Movies)] erfolgen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung des mit LED-Licht ausgestatteten Speedlites der EX-Serie.

Motiv-Symbole

Im Aufnahmemodus [Automatische Motiverkennung (Movies)] erkennt die Kamera den Motivtyp und stellt alle Einstellungen entsprechend ein. Der erkannte Motivtyp wird oben links auf dem Bildschirm angezeigt. Ausführlichere Informationen zu Symbolen finden Sie unter Motiv-Symbole.

ISO-Empfindlichkeit im Modus [Automatische Motiverkennung (Movies)]/[Movies]/[Blendenautomatik (Movies)]/[Aufnahmen mit Verschlusszeitenautomatik (Movies)]

Die ISO-Empfindlichkeit wird automatisch eingestellt. Siehe ISO-Empfindlichkeit bei Movie-Aufnahmen.

Movie-Aufnahme mit manueller Belichtung Aufnahme mit manueller Belichtung

Sie können die Verschlusszeit, den Blendenwert und die ISO-Empfindlichkeit für Movie-Aufnahmen manuell einstellen.

  1. Stellen Sie den Aufnahmemodus auf [Movie-Aufnahme mit manueller Belichtung].

    • Drehen Sie das Modus-Wahlrad auf M.
  2. Stellen Sie die Verschlusszeit, den Blendenwert und ISO-Empfindlichkeit ein.

    • Drücken Sie den Auslöser halb durch und überprüfen Sie die Belichtungsstufenanzeige.
    • Drehen Sie das Wahlrad Hauptwahlrad, um die Verschlusszeit (1) einzustellen, das Wahlrad Schnellwahlrad 1, um den Blendenwert (2) einzustellen, und das Wahlrad Schnellwahlrad 2, um die ISO-Empfindlichkeit einzustellen (3).
    • Die verfügbaren Verschlusszeiten variieren je nach Bildrate ().
  3. Fokussieren Sie und nehmen Sie ein Movie auf.

Vorsicht

  • Die ISO-Empfindlichkeit kann bei der Movie-Aufnahme nicht auf L (entspricht ISO 50) erweitert werden.
  • Vermeiden Sie es, während der Movie-Aufnahme die Verschlusszeit, den Blendenwert oder die ISO-Geschwindigkeit zu ändern, da dies zu Änderungen der Belichtung oder zu stärkerem Rauschen bei hoher ISO-Empfindlichkeit führen kann.
  • Für die Aufnahme von Movies von beweglichen Motiven wird eine Verschlusszeit von ca. 1/25 Sek. bis 1/125 Sek. empfohlen. Je kürzer die Verschlusszeit, desto weniger flüssig wirken die Bewegungen des Motivs.
  • Wenn Sie die Verschlusszeit bei Aufnahmen mit Beleuchtung durch Leuchtstoff- oder LED-Lampen ändern, kann es zu Bildflackern kommen.

Hinweis

  • Die Belichtungskorrektur mit ISO Auto kann in einem Bereich von ±3 Stufen wie folgt eingestellt werden.

    • Tippen Sie auf die Belichtungsstufenanzeige
    • Stellen Sie [Aufnahme: Belichtungskorr.] ein.
    • Drehen Sie den Steuerungsring, während Sie den Auslöser halb durchdrücken.
  • Wenn die Funktion ISO Auto-Limit eingestellt ist, können Sie die Taste AE-Speicherung drücken, um die ISO-Empfindlichkeit zu speichern. Nach der Speicherung während der Movie-Aufnahme kann die ISO-Empfindlichkeitssperre aufgehoben werden, indem nochmals die Taste AE-Speicherung gedrückt wird.
  • Wenn Sie die Taste AE-Speicherung drücken und den Bildausschnitt neu auswählen, können Sie in der Belichtungsstufenanzeige die Änderung der Belichtungsstufe () gegenüber dem Drücken der Taste AE-Speicherung beobachten.

ISO-Empfindlichkeit im Modus [Movie-Aufnahme mit manueller Belichtung]

Sie können die ISO-Empfindlichkeit manuell einstellen oder [AUTO] auswählen. Einzelheiten zur ISO-Empfindlichkeit siehe unter ISO-Empfindlichkeit bei Movie-Aufnahmen.

Verschlusszeit

Die verfügbaren Verschlusszeiten im Modus [Blendenautomatik (Movies)] und [Movie-Aufnahme mit manueller Belichtung] hängen von der Bildrate ab, die Sie für die angegebene Movie-Aufnahmegröße eingestellt haben, ab.

Bildrate Verschlusszeit (Sek.)
Normale Movie-Aufnahme Aufnahme von Movies mit hoher Bildrate HDR-Movie-Aufnahme Hochfrequente Anti-Flacker-Aufnahme
179,8 Bilder/Sek. 1/200-1/8000 1/202,8-1/8192,0
150,0 Bilder/Sek. 1/160-1/8000 1/166,0-1/8192,0
119,9 Bilder/Sek. 1/125-1/8000 1/120,3-1/8192,0
100,0 Bilder/Sek. 1/100-1/8000 1/100,0-1/8192,0
59,94 Bilder/Sek. 1/8-1/8000 1/50,0-1/8192,0
50,00 Bilder/Sek.
29,97 Bilder/Sek. [Blendenautomatik (Movies)] 1/60-1/8000
[Movie-Aufnahme mit manueller Belichtung] 1/60-1/2000
25,00 Bilder/Sek. [Blendenautomatik (Movies)] 1/50-1/8000
[Movie-Aufnahme mit manueller Belichtung] 1/50-1/2000
23,98 Bilder/Sek.

Kreativfilter

Im Modus Kreativfilter (Kreativfilter) können Sie Movies mit einem von fünf angewandten Filtereffekten aufnehmen: Traum, Alte Spielfilme, Erinnerung, Klassisches Schwarzweiß oder Miniatureffekt-Movies

Als Aufnahmengröße kann Full HD/Full HD (NTSC) oder Full HD (PAL) gewählt werden.

  1. Stellen Sie das Modus-Wahlrad auf Kreativfilter.

  2. Drücken Sie die Taste Q (Schnelleinstellung).

  3. Wählen Sie [Traum].

    • Drehen Sie das Wahlrad Schnellwahlrad 1 oder drücken Sie Multi-Controller nach oben oder unten, um das Element auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste SET.
  4. Wählen Sie einen Filtereffekt aus.

    • Drehen Sie das Wahlrad Hauptwahlrad, um einen Filtereffekt () auszuwählen, und drücken Sie anschließend die Taste SET.
    • Für Miniatureffekt-Movies bewegen Sie den AF-Messfeld auf die Position, auf die fokussiert werden soll. Verschieben Sie den Rahmen, wenn sich das AF-Messfeld außerhalb des Rahmens befindet, so dass das AF-Messfeld mit ihm ausgerichtet ist.
  5. Passen Sie die Filtereffektstärke an.

    • Drücken Sie die Taste Q (Schnelleinstellung), und wählen Sie anschließend Filtereffektstärke.
    • Drehen Sie das Wahlrad Hauptwahlrad, um einen Filtereffekt () auszuwählen, und drücken Sie anschließend die Taste SET.
    • Wählen Sie bei der Einrichtung von Miniatureffekt-Movies die Wiedergabegeschwindigkeit.
  6. Nehmen Sie das Movie auf.

Vorsicht

  • Eine vergrößerte Ansicht ist nicht verfügbar.
  • Es wird kein Histogramm angezeigt.
  • Motive wie der Himmel oder weiße Wände können unter Umständen nicht mit einer glatten Abstufung gerendert werden und können Rauschen oder unregelmäßige Belichtung oder Farben aufweisen.

Hinweis

  • Können auch über [Aufnahme: Aufnahme Kreativfilter] in Kreativ-Programmen () konfiguriert werden.

Eigenschaften der Kreativfilter

  • Traum Traum

    Verleiht ein weiches, verträumtes, jenseitiges Aussehen. Verleiht dem Movie durch die verschwommenen Randbereiche des Bildschirms insgesamt ein weiches Aussehen. Sie können die verschwommenen Bereiche an den Bildschirmrändern anpassen.

  • Alte Spielfilme Alte Spielfilme

    Erzeugt durch Hinzufügen von Kratzern und Anwenden von Wackel- und Flackereffekten auf das Bild den Eindruck, als würde es sich um einen alten Spielfilm handeln. Der obere und untere Teil des Bildschirms ist schwarz maskiert. Sie können die Wackel- und Kratzereffekte durch Einstellen des Filtereffekts anpassen.

  • Erinnerung Erinnerung

    Erzeugt den Eindruck, als würden ferne Erinnerungen abgerufen werden. Verleiht dem Movie insgesamt ein weiches Aussehen, indem die Helligkeit der Randbereiche des Bildschirms reduziert wird. Sie können die Gesamtfarbsättigung und die dunklen Bereiche entlang der Bildschirmränder durch Anpassen des Filtereffekts ändern.

  • Klassisches Schwarzweiß Klassisches Schwarzweiß

    Erzeugt den Eindruck von dramatischer Realität mit starken Schwarz-Weiß-Kontrasten. Sie können die Körnigkeit und den Schwarz-Weiß-Effekt anpassen.

  • Miniatureffekt-Movies Miniatureffekt-Movies

    Sie können Movies mit einem Miniatur-Effekt (Diorama) aufnehmen. Wählen Sie die Wiedergabegeschwindigkeit aus und starten Sie die Aufnahme.

    Wenn Sie unter der Standardeinstellung aufnehmen, bleibt die Mitte scharf.

    Informationen zum Verschieben des scharfgestellten Bereichs (Szenenrahmen) finden Sie unter Anpassen des Miniatureffekts. Einzelfeld AF wird als AF-Bereich verwendet. Es wird empfohlen, mit ausgerichtetem AF-Messfeld und Motivrahmen aufzunehmen. Das AF-Messfeld und der Szenenrahmen werden während der Aufnahme ausgeblendet.

    Stellen Sie in Schritt 5 vor der Aufnahme die Wiedergabegeschwindigkeit auf [5x], [10x] oder [20x].

Geschwindigkeit und Wiedergabedauer (für ein 1-minütiges Movie)

Geschwindigk. Wiedergabedauer
5x ca. 12 Sek.
10x ca. 6 Sek.
20x ca. 3 Sek.

Vorsicht

  • [Miniatureffekt-Movies] (Miniatureffekt-Movies)

  • Es wird kein Ton aufgenommen.
  • Movie-Servo-AF ist deaktiviert.
  • Die Bearbeitung ist für Miniatureffekt-Movies mit einer Wiedergabedauer von weniger als 1 Sekunde nicht möglich ().

HDR-Movie-Aufnahme

Sie können Movies mit hohem Dynamikumfang aufnehmen, die Detailschärfe in kontrastreichen Szenen bewahren.

Hinweis

  • Movies werden mit Full HD29,97 Bilder/Sek.IPB (Standard) (NTSC) oder Full HD25,00 Bilder/Sek.IPB (Standard) (PAL) aufgenommen.
  1. Stellen Sie das Modus-Wahlrad auf Besondere Szene.

  2. Nehmen Sie ein HDR-Movie auf.

    • Die HDR-Movies werden auf die gleiche Weise aufgenommen wie normale Movies.
    • Einzelheiten zu Dateigröße und verfügbarer Aufnahmezeit finden Sie unter Movie-Aufnahme.

Vorsicht

  • Da für die Erstellung eines HDR-Movies mehrere Bilder zusammengeführt werden, können bestimmte Teile des Movies verzerrt erscheinen. Dies ist bei Aufnahmen ohne Stativ, die von Verwacklungen betroffen sind, deutlicher zu erkennen, also sollten Sie ein Stativ verwenden. Beachten Sie, dass selbst wenn ein Stativ für die Aufnahme verwendet wird, können Nachbilder oder Bildrauschen im Vergleich zur normalen Wiedergabe stärker sichtbar sein, wenn das HDR-Movie Bild für Bild oder in Zeitlupe wiedergegeben wird.
  • Bei Änderung der Einstellungen für die HDR-Movie-Aufnahme können sich Bildfarbe und -helligkeit einen Moment lang deutlich verändern. Außerdem wird das Movie einen Moment lang nicht aktualisiert und das Bild stoppt kurzzeitig. Beachten Sie dies bei Movie-Aufnahmen auf einem externen Gerät über HDMI.

Hinweis

  • Sie können auch HDR-Movies aufnehmen, indem Sie [Aufnahme: HDR-Movie-Aufnahme] auf [Aktivieren] einstellen.

Fotoaufnahmen

Fotoaufnahmen werden im Movie-Aufnahmemodus nicht unterstützt. Bevor Sie Fotos aufnehmen, beenden Sie die Movie-Aufnahme, und stellen Sie den Umschalter für Fotoaufnahmen/Movie-Aufnahme auf Fotoaufnahmen.

Informationsanzeige (Movie-Aufnahme)

Ausführliche Informationen zu den auf dem Bildschirm angezeigten Symbolen für Movie-Aufnahmen finden Sie unter Informationsanzeige.

Vorsicht

  • Die verbleibende Zeit für die Movie-Aufnahme ist nur eine Leitlinie.
  • Die Movie-Aufnahme wird möglicherweise vor Ablauf der ursprünglich angezeigten Aufnahmezeit gestoppt, wenn das rote Symbol [Überhitzungsbeschränkung (rot)] aufgrund der hohen internen Kameratemperatur während der Aufnahme angezeigt wird ().